Altpapiervereinssammlung

Wir, der Vorstand des SC Riederau, treten heute mit einer Bitte an Sie heran. Seit 2011 gibt es in der Gemeinde Diessen, so auch in Riederau, die „blaue Tonne“. Diese erleichtert Ihnen natürlich die Entsorgung des Altpapiers aus Ihrem Haushalt. Leider hilft das nicht, wie in den vergangenen Jahren, dem örtlichen Sportverein.

 

Seit Jahren sammeln die Sparten des SC Riederau an bestimmten Terminen die von Ihnen gesammelten und gebündelten Zeitschriften, Zeitungen und Kataloge. Für diese Sammlungen bekommt der Verein vom Landkreis Landsberg eine finanzielle Zuwendung. Diese Zuwendung orientiert sich an der Menge des Altpapiers. Die zusätzlichen Mittel, die der Verein dadurch bekommt, sind als drittgrößte Einnahmequelle neben den Mitgliedsbeiträgen und Zuschüssen wesentlich für den Sportverein!

Anschaffungen für die Sparten und Jugendbereiche in Riederau können dadurch finanziert werden, ebenfalls wird damit der Sportbetrieb „am Leben“ gehalten.

Wenn Sie Ihr Altpapier in der „blauen Tonne“ entsorgen, kommen diese Einnahmen nicht mehr den Sparten, der Allgemeinheit (z. Bsp. Volleyballplatz, Eisplatz), den Mitgliedern des SCR und der Jugend in Riederau, sondern einem privaten Entsorger, welcher die Tonnen zur Verfügung stellt, zu Gute.

Daher unsere Bitte:

Wir wären Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern in Riederau, sehr dankbar, wenn sie uns weiterhin unterstützen, und Ihr Altpapier (Zeitschriften, Zeitungen und Kataloge) sammeln und zu den Terminen, die im Abfallkalender veröffentlicht sind und auch in den Infokästen aushängen, vor Ihr Grundstück   legen. Der SCR holt das Altpapier dann an den angegebenen Tagen an der Straße ab.

Weiterhin haben wir für alle am Sportheim Riederau einen Altpapiercontainer aufgestellt, der frei zugänglich ist. Hier können Sie jederzeit Ihr Altpapier entsorgen.

Bitte dort keine Kartonagen einwerfen, denn diese gehören in die blaue Tonne! 

Bitte unterstützen Sie uns, damit der Verein auch weiterhin mit diesen Einnahmen rechnen kann!

Im Namen des gesamten Vereins sagen wir „HERZLICHEN DANK“!!!

Walter Sumella,1. Vorstand
Claudius Horst  2. Vorstand
Johannes Grosser, Schatzmeister

 

Was darf in den Altpapiercontainer:

  • Zeitungen
  • Zeitschriften
  • Illustrierte
  • Werbebroschüren
  • Kataloge

 

Was darf nicht in den Altpapiercontainer:

  • Pappe, Kartonagen, Schachteln
  • Verbundstoffe mit Papieranteilen (z. Bsp. Saft- oder Milchtüten)
  • Durchgefärbte Papiere wie z. Bsp. Bastelpapier
  • Hygienepapiere
  • Sonstige Abfälle wie Windeln, Schnüre und Klebebänder
  • Selbstdurchschreibende Formulare
  • Briefumschläge mit Fenster
  • Lebensmittelverpackungen
  • Nassfeste Papiere wie z. Bsp. Etiketten
  • Butter- oder Pergamentpapier
  • Kohlepapier oder Ordner
  • Kunststoffe oder Tapeten
  • Futtermittelsäcke

 

Wir bitten dringend um Beachtung. Vielen Dank!

Termine

Derzeit gibt es in diesem Bereich keine Termine.